Naviburger

Historischer Verein Nidwalden

Nidwalden im Ersten Weltkrieg

Im 2017 hat der Historische Verein Nidwalden die TRIART zum Wettbewerb für die Beiträge der Geschichte Nidwalden eingeladen. Die Aufgabe bestand darin, eine Buchgestaltung für die weiteren Ausgaben zu gestalten und das daraus entstandene Buch «Nidwalden im Ersten Weltkrieg» zu realisieren. Unsere Eingabe hat den Pitch gewonnen und wir konnten auf den 11. November 2018 den Band 48 auf das Ende des «100 Jahre Erster Weltkrieg» fertigstellen.

Das Buch beinhaltet die historische Aufarbeitung und beleuchtet die Auswirkung des «Grossen Krieges» auf den Alltag und das Leben in Nidwalden. Auf 220 Seiten mit über 90 Bilder und Grafiken zeigen die 13 Autorinnen und Autoren in verschiedenen Kapiteln das Geschehene auf.

«Mit der Publikation ‹Nidwalden im Ersten Weltkrieg› hat der Historische Verein eine hervorragende Publikation geschaffen, die inhaltlich und layoutmässig sehr überzeugt. Die vielfältigen Beiträge sind durchs Band sorgfältig verfasst und decken die bittere Zeit des Ersten Weltkrieges in Nidwalden repräsentativ ab. Die Bebilderung des Bandes ist hochkarätig und man sieht, dass ein gesamtheitliches Bildkonzept dahinter steckt. Das Buch ist auch in seiner Machart und Präsentation auf Augenhöhe mit Produktionen von renommierten nationalen und internationalen Verlagen: Satz, Schrift, Illustrationen, Papier sind einfach stimmig und ergeben ein gesamtheitliches Ganzes.»

Dr. Ignaz Civelli, Staatsarchivar Kanton Zug